Es werden Trends und neuste Entwicklungen in allen Fachgebieten in den Ausstellungshallen
präsentiert,
für die Direktvermarktung ist ein separater Aufbau geplant.


Es können Demonstrationen und Vorführungen in allen Kulturen gezeigt werden.
Zum Beispiel Spargel- und Heidelbeerflächen und im Bereich Erdbeeren werden Kulturen im Gewächshaus,
im Tunnel, unter Kappen und im Freilandanbau in Stellagen mit und ohne Dämme zu sehen sein.
Weitere Kulturen und Vorführungen in Himbeeren- Long Canes im geschützten Anbau, Süßkirschen mit zwei verschiedenen Dachsystemen
und anderes Baumobst und Tannenbaumkulturen.
Zusätzlich kann die Versuchsstation Beerenobst Langförden der Landwirtschaftskammer Niedersachsen besichtigt werden.
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
  • Spargel

  • Neue Kulturen

  • Beerenobst

  • Direktvermarktung

  • Spargel 400x300
  • Beerenobst 400x300
  • Direktvermarftung 400x300
  • Die Interaspa praxis ist der Branchentreff für Spargelanbauer aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland.
    Sie dient dem Aufbau und der Pflege von Kundenbeziehungen, der Suche nach Partnern und der Positionierung des Gesamtunternehmens. Einkaufs- und Investitionsentscheidungen werden auf der Interaspa praxis getroffen. Den Unternehmen bietet sich in Visbek die Möglichkeit zum schnellen und kostengünstigen Marktüberblick.
    Aus einfachsten Anfängen mit kleinen Ausstellungen bei Vortragsveranstaltungen ist eine leistungsfähige Messe mit Maschinenvorführung geworden.
    Diese positive Entwicklung ist ein Spiegelbild des Wachstums und der Innovationskraft der Spargelbranche.

  • Auf der Interaspa praxis sind Vorführungen in allen Kern- und Steinobstkulturen sowie Tannenbäumen vorbereitet. Bei Süßkirschen auch in zwei verschiedenen Dachsystemen.  Viele Betriebe, Verbände, Händler, Hersteller und Berater unterstützen diese „gute Idee“ der Organisatoren aktiv.
    Aussteller und Dienstleister aus den unterschiedlichsten Bereichen zeigen ihre Neuheiten: von Spezialmaschinen für Kulturpflege und Ernte bis hin zur Kühlung, Verpackung, Bewässerung, Düngung, Pflanzenschutz und Pflanzgut.

  • Die Produktionen von Spargel und Beerenobst ergänzen sich bei vielen Betrieben ideal. Deshalb finden Besucher auf der Interaspa praxis ein Messesegment, das sich speziell mit dem Bereich Beerenobst befasst.
    Für Besucher ein großer Vorteil, da sie sich an einem Messestandort umfassend über die gesamte Anbaupalette informieren können.Eine Vielzahl von Fachfirmen hat sich auf Maschinen- und Gerätetechnik spezialisiert, um die empfindlichen Beerenobst-Früchte zu produzieren, aufzubereiten und zu vermarkten.
    Die Besucher sehen Innovationen und bekommen einen umfassenden Marktüberblick im Bereich Produktion, Kühlung, Verpackung und Logistik.
  • Direktvermarkter müssen sich ständig weiterentwickeln, wenn sie trotz der Konkurrenz durch Regionaltheken und Bioprodukte in Supermärkten für Kunden weiterhin attraktiv sein wollen. Die Interaspa praxis bietet vielfältige Anregungen für erfolgreiche Vermarktungskonzepte.
    Kernpunkte dieses Ausstellungsbereiches sind Maschinen, Geräte, Hilfsmittel und Dienstleistungen, die der Landwirt benötigt, um seine Produkte selbst verarbeiten und vermarkten zu können. Dazu gehören Verpackungen ebenso wie Kühlung, Waagen, Kassen, Etiketten, Werbung sowie Ladeneinrichtung und Beleuchtung.