Presseinformation     Hoya, 17. Oktober 2016


Interaspa kommt 2017 mit noch mehr Beratung und Technik-Highlights

Die Interaspa – die einzige norddeutsche Fachmesse für die Anbauer von Spargel, Gemüse, Beerenobst und für landwirtschaftliche Direktvermarkter
findet 2017 am Mittwoch und Donnerstag, 11. und 12. Januar, in Hannover statt.
Die Messe bietet Technik-Neuheiten sämtlicher führender Hersteller und hat einen exzellenten Ruf als „Beratermesse“.
Der Veranstalter Asparagus GmbH hat angekündigt, dass das Angebot in der „Beratermeile“ noch einmal aufgewertet und erheblich ausgeweitet werde.
So werden 2017 noch mehr Institutionen, vom Gewerbeaufsichtsamt über den Zoll bis zur Verbraucherzentrale, mit ihrem jeweiligen Spezialwissen vor Ort sein.
Sämtliche namhaften Beratungseinrichtungen aus der Landwirtschaft, wie die norddeutschen Landwirtschaftskammern, sind ohnehin wieder mit an Bord. Im Fachforum können Besucher Expertenvorträge kostenlos besuchen. Technik-Highlight der Messe ist neben vielen Elektronik-Neuheiten eine selbstfahrende Erntemaschine, mit der der Spargel direkt auf dem Feld nicht nur gestochen, sondern auch gleich gewaschen und sortiert werden kann. Sie wird auf der Interaspa erstmals auf einer Messe vorgestellt. Inspirierende Ideen und Neuheiten werden auch für Direktvermarkter und Marktbeschicker angekündigt.
Die Interaspa 2017 findet am 11. und 12. Januar jeweils von 9-17 Uhr auf dem Messegelände in Hannover statt. Im Eintrittspreis von 20 € ist die Parkplatzgebühr, Shuttle-Service zur Messehalle 13, der Ausstellungskatalog und der Besuch der Vorträge im Fachforum enthalten.

Weitere Informationen gibt es auf der Website:  www.interaspa.de
Pressekontakt:
Peter Wachter
Marketinggesellschaft der niedersächsischen
Land- und Ernährungswirtschaft e. V.
Tel. 0511 34879-51
mobil 0173 9776667
Fax: 0511 34879-151
p.wachter@mg-niedersachsen.de

Veranstalter:
Asparagus Handels- und
Vertriebs GmbH
Lange Straße 78, 27318 Hoya
Tel.: +49 (0) 4251 3002 und 7050,
mobil: 0171/7771100
Fax: +49 (0) 4251 3093
www.interaspa.de
info@interaspa.de

Presseinformation   14.01.2016


Spezialmesse Interaspa 2016: Gut 2.000 Besucher honorierten „unverzichtbare Mischung“
aus Fachinformation und komplettem Angebot für Spargel-Profis.

Wie im vergangenen Jahr besuchten auch in diesem Jahr etwas mehr als 2.000 Spargel- und Beerenobstanbauer die Interaspa – Fachmesse für die Anbauer von Spargel, Gemüse, Beerenobst und für landwirtschaftliche Direktvermarktung in Hannover. „Sicher hätten wir uns zum zehnjährigen Jubiläum noch mehr Besucher gewünscht“, sagte Dietrich Paul, Vorsitzender der Vereinigung niedersächsischer Spargelanbauer und Veranstalter der zweitägigen Messe. Insgesamt jedoch zieht er eine positive Bilanz. Besonders die Anlagen- und Maschinenbauer zeigten sich wie in den Vorjahren sehr zufrieden mit Ihren Geschäftsabschlüssen. Der Bedarf nach effizienzverbessernden Investitionen auf den Betrieben sei klar spürbar gewesen, sagte Paul. Aber auch bei den Ausstellern im Bereich Ladenausrüstung und Direktvermarktung sammelte Paul positive Bewertungen zum Messeverlauf. Wie jedes Jahr besonders stark frequentiert war das Fachforum, das in diesem Jahr mit 14 Vorträgen an zwei Tagen nochmals umfangreicher war. Bei den meisten Vorträgen war das Plenum bis auf den letzten Platz besetzt. An beiden Tagen voll ausgelastet war auch das Beraterzentrum. Dietrich Paul ist überzeugt, dass die Interaspa für die hochspezialisierten und erfolgreichen Betriebe ein wichtiges Angebot darstellt. „Gerade die Mischung aus konzentrierter Fachinformation, Beratung und einem kompletten Ausstellerangebot ist hier in Norddeutschland unverzichtbar“, sagte Paul. Die nächste Interaspa wird am 11. und 12. Januar 2017 wieder in Hannover stattfinden, kündigte er an.

Pressekontakt:
Peter Wachter
Marketinggesellschaft der niedersächsischen
Land- und Ernährungswirtschaft e. V.
Tel. 0511 34879-51
mobil 0173 9776667
Fax: 0511 34879-151
p.wachter@mg-niedersachsen.de

Veranstalter:
Asparagus Handels- und
Vertriebs GmbH
Lange Straße 78, 27318 Hoya
Tel.: +49 (0) 4251 3002 und 7050,
mobil: 0171/7771100
Fax: +49 (0) 4251 3093
www.interaspa.de
info@interaspa.de